2003: Eröffnung der Werkstatt mit Ladengeschäft in Stuttgart-Vaihingen in der Glockenblumenstraße 14/1.

seit 2000: Selbständig als Geigenbaumeister

1994 – 1999: Jahre als Geselle in Werkstätten in Deutschland und Schweden.

1999: Meisterprüfung bei der Handwerkskammer Hamburg

1993: Gesellenprüfung bei der Handwerkskammer Chemnitz (Externenprüfung).

1988 – 1992: Ausbildung zum Geigenbauer an der italienischen Berufsfachschule „Antonio Stradivari“ in Cremona bei Maestro Giorgio Cè.

Schon während meiner der Ausbildung zum Geigenbauer sammelte ich erste Erfahrungen im Instrumentenbau. Während des Zivildienstes betreute ich Behinderte und arbeitete in einer Werkstatt für Musikinstrumentenbau.

Wichtig ist mir meine eigene musikalische Aktivität: Im klassischen Bereich bin ich seit 1993 Mitglied im Orchesterverein Stuttgart e.V. und wirke in zahlreichen Ensembles rund um die Kirchenmusik mit, auch mit einem 1992 selbstentworfenen und gebauten E-Bass im „nichtklassischen“ Bereich.

Beratung

Ich lege großen Wert auf eine gründliche Beratung vor der Annahme einer Reparatur, denn um das Optimale für den/die MusikerIn und sein/ihr Instrument herauszufinden, sind viele Dinge zu berücksichtigen.

In die Beurteilung einer Situation fließen u. a. ein: Verwendungszweck des Instruments, Wert und Alter, Art und Weise eines Schadens, finanzielle Möglichkeiten, persönliche Bindungen an ein Instrument, bestehende Versicherungen, individuelle Spielweise, Klangvorstellungen, spezielle körperliche Gegebenheiten (große/kleine Hände, langer/kurzer Hals etc.).

Alles dies ist nur im persönlichen Gespräch zu ermitteln. Deswegen ist in allen Fällen eine gründliche und mündliche Beratung vor Ort notwendig.

Handel

Ich verstehe mich nicht als Antiquitätenhandel, denn ich möchte Ihnen gute Instrumente zu fairen Preisen anbieten.

Gerne gebe ich eine erste Einschätzung zu Ihrem Instrument ab, vor allem im Zusammenhang mit einer Reparatur oder Wiederinstandsetzung.

Da aber die explizite Ausfertigung von Herkunfts- und Wertgutachten nicht zu meinen Kernkompetenzen gehört, bitte ich diesbezüglich Abstand zu nehmen.